2021-08: Umzug in die Große Kirchgasse 11

Ladenschild mit Blick zu St. Annen

Etliche Wochen schon befinden wir uns in einer Sackgasse, an deren unterem Ende die riesige Baustelle am Markt alles behindert. Weil es große Umwege erfordert, dazwischen überall Absätze sind, die mit Rollator oder Kinderwagen schwierig zu bezwingen sind, finden nicht mehr ausreichend Bücherinteressierte zu uns. Wir vermissen manche Stammkundinnen, der Umsatz reicht nicht aus, um die laufenden Kosten zu decken und eventuell sogar zum Lebensunterhalt beizutragen.

Da die Baustelle sicher bis Herbst, vielleicht bis an den Winter heran da sein wird, hatten wir drei Möglichkeiten:

  1. Aufgeben,
  2. unserer geliebten Buchhandlung beim Sterben zusehen oder
  3. uns ein neues Ladenlokal suchen.

Wir haben uns zum Umzug entschieden und auf der Großen Kirchgasse 11 unsere neuen Räume gefunden!

Nun sind wir überm Packen, Planen, Räumen. Es liegt noch eine Menge Arbeit vor uns. Der Plan sieht so aus, dass wir in der Kleinen Kirchgasse 1 noch bis zum 14. August 2021 geöffnet haben werden. Bestellungen (auch aus dem Webshop) und Auslieferung werden wir weiter möglich machen, solange unser Telefonanschluss unten noch aktiv ist – und danach soll das auch das erste sein, was in der Großen Kirchgasse 11 funktionieren wird. So weit der Plan. Wir werden versuchen, den aktuellen Stand hier mitzuteilen.

Wir freuen uns über alle bisher zugesagte Hilfe – ganz großes Dankeschön! Es ist wunderbar, dass es immer wieder Menschen gibt, die uns zur Seite stehen und freie Tage opfern usw. Danke auch dafür, dass Ihr unser Vorhaben ins Gebet einschließt, das gibt viel Kraft.

Almut Nitzsche, 8. August 2021

Update 9. August 2021

Dank fleißiger Helferinnen steht bereits nichts mehr in den Regalen und Ständern! Wenn wir noch mehr Kisten gehabt hätten … den Laden offenzuhalten hat keinen Sinn, es gibt nichts mehr zu kaufen! Nur Bestelltes kann abgeholt werden, bitte bemerkbar machen :)

Nun warten wir, dass oben der Verkaufsraum frei wird und die nötigen Arbeiten erledigt werden können. Irgendwie sind das Rekordzeiten gerade – erst vom Entschluss bis zu den Verträgen, nun auch in der Umsetzung. Danke für alle Unterstützung!

Update 13. August 2021

Morgen geht es los, wir bringen die ersten Regale und Bücher in unsere neuen Räume – wer helfen will, darf gern kommen! Es werden nicht nur Menschen zum Schleppen gebraucht und später zum Befestigen der Regale, auch die Fenster und die Tür müssen noch bisschen geputzt werden und die eine oder andere Spinnenwebe entfernt.

Heute haben wir den neuen Laden offiziell übernommen, die alte Einrichtung ist raus, die Wände in Ordnung gebracht, nur die grüne Säule braucht noch eine Buchhandlungs-Auffrischung – auch wer sich dazu berufen fühlt, darf gern kommen. Ich habe heute noch einmal die Maße genommen und versuche nun, eine gute Einteilung zu finden, das ist gar nicht so einfach…

Update 14. August 2021

Puh, müde. Wir haben heute dank starker Menschen die meisten Regale in den neuen Laden transportiert. Manche stehen schon da, wo sie hinsollen, aber alle noch schief – der Fußboden hat interessante Neigungen, und manche Wand ist so schräg, dass man glaubt, mit den Augen sei was nicht in Ordnung. In der Kleinen Kirchgasse sieht es derweil trostlos aus, Bananenkartons, kahle Wände, Krempel.

Im Baumarkt waren wir dann auch noch, Keile zum Unterlegen kaufen, grüne Farbe für die Säule. Und irgendwann ging gar nichts mehr :)

Update 17. August 2021

Die Regale stehen, die ersten Bücher und Karten haben ihren Platz gefunden. Die Telekom hat die Leitung freigeschaltet, morgen wird die Technik wieder zum Laufen gebracht, und dann können wir auch wieder Bestellungen aufnehmen. Tagsüber gucken immer mal Neugierige herein und freuen sich, dass in den schönen Laden neues Leben einzieht. Ein junger Hausmitbewohner macht jeden Tag seinen Kontrollgang – wenn er lesen lernt, wird das vielleicht noch interessanter!

Update 27. August 2021

Es lichtet sich. Inzwischen sieht es wirklich fast so aus, als könnten wir öffnen. Ab morgen landen dann auch die Bestellungen in der Großen Kirchgasse, jetzt kann es richtig losgehen. Aber gerade die kleinen Sachen dauern immer länger als gedacht. Wir warten noch auf verschiedene Bestellungen, vor allem auf die Kalender, da sind bisher nur einige angekommen. Die Tür ist noch nicht beschriftet, aber unser Ladenschild ist schon seit gestern montiert.

Offiziell wird am 1. September wiedereröffnet, wir freuen uns darauf – und auf Sie, die Sie hoffentlich mal hereinkommen!