Buchtipps

Thorsten Latzel: Risse Hier wie versprochen der zweite Band mit theologischen Impulsen von Thorsten Latzel. Diesmal hat er mich bereits mit einer Stelle aus dem Vorwort gekriegt: Leider gab und gibt es in der christlichen Religion (wie in manchen anderen Religionen) oft ein geistliches Misstrauen gegenüber allem Schönen, Bunten, Sinnlichen…
Lynn Austin: Ufer der Erinnerung Fortsetzung von „Töchter der Küste“, aber auch ohne Vorlektüre gut zu lesen. Klappentext: Chicago 1897: Anna Nicholson sieht ihre Zukunft schon genau vor sich: Sie wird ihren wohlhabenden Verlobten heiraten und dadurch ihren Vater vor dem Bankrott retten. Doch die Vergangenheit lässt sie nicht los.…
Francine Rivers: Rapha – Die Tore von Ephesus (GerthMedien) Die sprachlich überarbeitete und erweiterte Neuauflage des Bestsellers von Francine Rivers. Und gleichzeitig der zweite Band der Trilogie rund um die Christen der ersten Stunde. Band 1: Hadassa – im Schatten Roms Band 3: Artretes – Flucht nach Germanien Spannung von Anfang an…
Philipp Mickenbecker: Meine real life story Der Autor dieses Buches ist ein junger Mann, der mit seinem Zwillingsbruder für einen YouTube-Kanal bekannt wurde, der Videos von ihren verrückten und ausgefallenen Ideen verbreitet. Sie bauen u.a. eine fliegende Badewanne, ein U-Boot, ein tolles Baumhaus. Die „Real life story“ ist keine Weltliteratur…
Oskar König: „24 x Weihnachten neu erleben“ Dieses Buch ist wie gemacht für eine Weihnachtszeit wie diese. Hinter Oskar König steht ein ganzes Autorenteam, dass dem Fest wirklich auf den Grund geht. Es ist kein Sachbuch, aber man erfährt eine Menge Wissenswertes. Es ist kein Andachtsbuch, aber die Impulse darin beleuchten den christlichen…
Überzeugt, dieses Büchlein unbedingt haben und weiterempfehlen zu müssen, war ich spätestens bei dem Text, in dem der Autor, Theologe Thorsten Latzel, heute Direktor der Evangelischen Akademie Frankfurt, darüber sinniert, was aus Jesus hätte werden können, wenn er nicht dauernd geschlafen hätte (in der Krippe, im Sturm, im Grab) ...  So…
Jens Wonneberger: Gegenüber brennt noch Licht Ein Buch für Leserinnen und Leser, die mit offenen Augen durch das Leben gehen und Spaß am Beobachten ihrer Mitmenschen haben. Ein Buch mit wunderbar gefügten Bandwurmsätzen. Eine vielschichtige Lebens- und Liebesgeschichte der ungewöhnlichen Art, behutsam beschrieben mit Ansätzen einer spannenden…
»Aufbauend und Mut machend« beschreibt Frau Prof. Dr. med. Luise Reddemann das Buch von Anselm Grün. Dem möchte ich mich anschließen. Die Auseinandersetzung mit den Herausforderungen der Coronapandemie ist nur der Anlass. Grundsätzlich geht es um das Leben, die Freude daran und die Quellen unserer Kraft. Anhand der derzeitigen Situation führt uns…
Wieder ein fesselndes Kinderbuch: Die Macht der verlorenen Träume. Fantasybuch für Mädchen und Jungen ab 11 Jahre Was wäre, wenn … Gestalten aus unseren Träumen lebendig werden könnten? Wie geht es Kindern, die gemobbt werden und keine Freunde haben, auch wenn sie das liebevollste Elternhaus haben, das sich denken lässt? Wie stark bist du…
Mir schwirrt der Kopf. Ich habe mich in den letzten Tagen wie ein Trüffelschwein durch zahlreiche digitale Leseexemplare gekämpft, und bei diesem Buch war ich wirklich gefesselt. Es wird als Comic-Roman* für Mädchen und Jungen ab 12 empfohlen. Ben kriegt in der Schule und zuhause nichts gebacken und ihm droht die Versetzung in eine Gesamtschule…

Seiten