Aus Hannas Bücherregal (1): Strittmatter-Schriftwechsel

Als sie sich kennen lernen, ist Eva 22, Erwin fast 40. Ihr erster Sohn, Erwin, der den Namen Strittmatter später ablegte und als Erwin Berner ein bekannter Schauspieler wurde, veröffentlichte den Briefwechsel seiner Eltern aus den Anfangsjahren ihrer Beziehung. Literatur verbindet die beiden, und da ist vor allem zu Beginn eine ganz starke Liebe und ein gegenseitiges Verstehen vor allem auch auf literarischer Ebene, das die beiden ein Leben lang beieinander bleiben lässt. Aber bereits in diesen frühen Briefen erscheint Erwin Strittmatter auch als äußerst ichbezogener Macho, dem sein Schreiben das Allerwichtigste ist und der, wenn er sich gekränkt fühlt, heftig und böse austeilt. Kinder hat er schon aus seinen ersten beiden Ehen, und als Eva schwanger wird, will er, dass sie abtreibt, ist eifersüchtig auf die eigenen Kinder, die verhindern, dass Eva ganz für ihn zur Verfügung steht, schreibt mit mehr Liebe über seine Tiere als über die Kinder, die ihn stören.

Dass aus Eva auch eine Schriftstellerin wird, die zusätzlich sein Werk lektoriert, ist bekannt. Nach der Lektüre dieses Briefwechsels kann man sich vorstellen, dass es kein leichtes Leben war, dass sie an seiner Seite hatte – der Mann hatte außerdem nebenher Beziehungen zu anderen Frauen. Das erfährt man in erster Linie aus den Anmerkungen, die viele Zusammenhänge erklären. Gespenstisch muten heute die großen Hoffnungen in die DDR an, die vielen politischen Veranstaltungen, die beide zusätzlich beschäftigen. Die Sprache des DDR-Sozialismus hatte ich in der Zwischenzeit schon vergessen, und das ist auch besser so.

Der Briefwechsel hat mich fasziniert und abgeschreckt. Dass mich die Briefe jedoch neugierig machen auf die Lebenserinnerungen der Strittmatters, auf die von Erwin Berner und auf den (laut Kritik nicht sehr gelungenen) Roman der Erwin-Strittmatter-Enkelin Judka, das könnte sich als sehr zeitraubender Nebeneffekt erweisen...

Zur Erinnerung an meine Schwiegermutter Johanna Unger (1931–2020)
Almut Nitzsche, 15.06.2020

Strittmatter, Eva/Strittmatter, Erwin
Aufbau Verlag GmbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783351037659
24,00 € (inkl. MwSt.)
,
Gutschke, Irmtraud
Eulenspiegel Verlagsgruppe
ISBN/EAN: 9783360019462
16,90 € (inkl. MwSt.)
,
Leo, Annette
Aufbau Verlag GmbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783746635590
14,00 € (inkl. MwSt.)
,
Gutschke, Irmtraud
Aufbau Verlag GmbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783746670775
10,00 € (inkl. MwSt.)
,
Strittmatter, Erwin
Aufbau Verlag GmbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783746629841
14,99 € (inkl. MwSt.)
,
Strittmatter, Judka
AUFBAU DIGITAL
ISBN/EAN: 9783841204370
9,99 € (inkl. MwSt.)
,
Berner, Erwin
Aufbau Verlag GmbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783746633299
9,99 € (inkl. MwSt.)